FANDOM


Tore sind interdimensionale Portale, die die Stadt Arkham mit Anderen Welten verbindet. Im Arkham Horror Brettspiel öffnen sich Tore an verschiedenen Standorten der Stadt und erwecken damit schreckliche Wesen von jenseits von Zeit und Raum, Große Alte genannt, aus ihrem Schlummer. Die Spieler müssen versuchen durch ihre Ermittlern diese Tore zu schließen oder zu versiegeln um das Erwachen der Großen Alten zu verhindern.

Tore werden repräsentiert durch Tormarker, die diesen Standorten platziert werden. Ermittler können durch diese Tore andere Welten betreten, um sie durch Begegnungen zu erkunden und anschließend zu schließen oder zu versiegeln. Sind zu viele Tore offen erwacht der Große Alte und es kommt zum Kampf. Das Schließen oder Versiegln von Toren kann auch zum Sieg der Spieler führen.

Tormechanik Bearbeiten

Während der Mythosphase einer Spielerunde wird eine Mythoskarte gezogen, die angibt, an welchem Standort sich ein Tor öffnet. Der jeweilige Standort ist dabei in der linken unteren Ecke der Mythoskarte aufgeführt und wird vom ersten Spieler vorgelesen. Tore öffnen sich dabei nur an instabilen Standorten.